Die wichtigsten Neuerungen in VIMP 4.3

29. Oktober 2020

Die wichtigsten Neuerungen in VIMP 4.3

VIMP 4.3 enthält nützliche neue Funktionen, die das Videoerlebnis für Ihre Benutzer noch besser machen. Lesen Sie im Folgenden, was sich geändert hat.

Neuer Player

Durch die Integration des beliebten Video.js Players werden Ihre Videos noch schneller geladen. Er zeichnet sich durch eine hohe Stabilität und gute Erweiterungsmöglichkeiten aus.

Der bisherige VIMP Player steht Ihnen selbstverständlich auch weiterhin zur Auswahl und bildet momentan auch noch unverändert die Basis für die E-Learning-Erweiterung, WebTV und den Video Editor.

Passwortschutz für Medien

Medien können ab sofort wahlweise passwortgeschützt veröffentlicht werden. Sie befinden sich dann versteckt im Portal und können nur über einen direkten Link mit Eingabe des Passworts aufgerufen werden.

QR Code für Medien

Medien können nun auch über einen QR Code geteilt werden, der im Share-Overlay abgerufen werden kann.

Die wichtigsten Neuerungen in VIMP 4.3

Channels im Frontend anlegen

Bisher konnten Channels nur administrativ im Backend erstellt werden. Dies ändert sich mit der neuen Version – berechtigte Benutzer können Channels nun auch direkt im Frontend anlegen.

Mandantenfähigkeit wichtiger Bereiche

Mit einer entsprechenden Lizenz können Sie wichtige Bereiche Ihres Videoportals (z.B. die Medien- und Benutzerzugehörigkeit) mandantenfähig machen. Je nach Mandantenzugehörigkeit sieht der eingeloggte Benutzer dadurch nur Inhalte, die seinem Mandanten zugeordnet sind.

SAML/Shibboleth Authentifizierung

Neben LDAP ist es ab jetzt auch möglich, Ihre Benutzer über SAML zu authentifizieren. ViMP wird dadurch automatisch um einen Single Sign On (SSO) erweitert und unterstützt gleichzeitig auch die Shibboleth-Authentifizierung.

Livestreams zurückspulen

Durch die neue nDVR-Unterstützung können sich Ihre Benutzer ab sofort frei in den bereits ausgestrahlten Bereichen eines Livestreams “bewegen”.

Weitere technischen Neuerungen und wichtige Hinweise

Auch VIMP 4.3 enthält wieder technische Neuerungen “unter der Haube”, die wir Ihnen in diesem Artikel ausführlich beschreiben.
Lesen Sie mehr über die komplette Liste aller Neuerungen in unseren Release Notes oder kontaktieren Sie uns bei Fragen über unser Kontaktformular oder telefonisch unter +49 (0) 89 1200 1020.

Request Whitepaper Campus

"*" indicates required fields

Consent*

Whitepaper Campus anfordern

"*" indicates required fields

Datenschutz*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

VIMP Installation Service

Leave the complete installation process of your VIMP platform to us.

 

The VIMP installation service includes:

To access your server from the outside, we need the following:

We recommend Linux as operating system. An installation under UNIX, BSD or Windows is also possible, but is not officially supported by us.

Minimum server requirements for installing VIMP:

Webserver

PHP

MySQL/MariaDB

Transcoding
Please install the transcoding tools exactly as described in the documentation. Installing the standard packages is not sufficient due to patent regulations.

CSS modifications
To concatenate modified CSS files, npm must be installed.

Hardware

As a minimum requirement we recommend:

For productive use we recommend:

We recommend using a RAID controller for additional data security.

Minimum server requirements to install VIMP:

Webserver

PHP

MySQL/MariaDB

Transcoding
The transcoding tools should be installed exactly as described in the documentation. Due to patent protections it’s not sufficient to install the default packages.

CSS customizations
In order to concatenate modified CSS files, npm must be installed.

Hardware

As a minimum requirement we recommend:

For productive use we recommend

For additional data security, we recommend using a RAID controller.

Minimale Servervoraussetzungen für die Installation von VIMP:

Webserver

PHP

MySQL/MariaDB

Transcoding
Die Transcoding-Tools bitte genau wie in der Dokumentation beschrieben installieren. Die Installation der Standardpakete ist aufgrund patentrechtlicher Bestimmungen nicht ausreichend.

CSS-Anpassungen
Um modifizierte CSS-Dateien zu verketten, muss npm installiert sein.

Hardware

Als Mindestanforderung empfehlen wir:

Für den produktiven Einsatz empfehlen wir:

Wir empfehlen die Verwendung eines RAID-Controllers für zusätzliche Datensicherheit.

VIMP Installationsservice

Überlassen Sie den kompletten Installationsprozess Ihrer VIMP-Plattform uns.

 

Der VIMP Installationsservice beinhaltet:

  • Vorbereitung Ihres Servers
  • Installation der erworbenen VIMP Software
  • Installation der Transcoding Tools

Um von außen auf Ihren Server zugreifen zu können, benötigen wir folgendes:

  • SSH-Zugriff auf Ihren Server (idealerweise als root)
  • Vorinstalliertes Hosting (Apache + MySQL/MariaDB)

Wir empfehlen Linux als Betriebssystem. Eine Installation unter UNIX, BSD oder Windows ist ebenfalls möglich, wird von uns aber nicht offiziell unterstützt.

Minimale Servervoraussetzungen für die Installation von VIMP:

Webserver

  • Apache2
    • Version 2.4 empfohlen
  • oder NGINX

PHP

  • Version 7.1 – 8.0
  • GD-Bibliothek, openssl, cURL, MySQL, mbstring, PDO, pdo_mysql und XSL-Erweiterungen müssen installiert sein
  • PHP CLI (Command Line Interface) muss installiert sein
  • SourceGuardian Extension (außer für ViMP Ultimate Extended)

MySQL/MariaDB

  • MySQL: Version 5.7 – 8.0
  • MariaDB: Mindestens Version 10.2
  • InnoDB muss installiert sein

Transcoding
Die Transcoding-Tools bitte genau wie in der Dokumentation beschrieben installieren. Die Installation der Standardpakete ist aufgrund patentrechtlicher Bestimmungen nicht ausreichend.

  • FFmpeg
  • FFProbe
  • exiftool (>10.8)
  • time

CSS-Anpassungen
Um modifizierte CSS-Dateien zu verketten, muss npm installiert sein.

Hardware

Als Mindestanforderung empfehlen wir:

  • Quad-Core-Prozessor
  • 8 GB RAM
  • 500 GB Festplattenspeicher (die benötigte Größe hängt im Wesentlichen von der Medienzahl ab)

Für den produktiven Einsatz empfehlen wir:

  • Hexa-Core-Prozessor oder besser (mehr Kerne ermöglichen insbesondere eine schnellere Transcodierung der Medien)
  • 32 GB RAM oder mehr
  • 2000 GB Festplattenspeicher oder mehr (die benötigte Größe hängt im Wesentlichen von der Medienzahl ab)

Wir empfehlen die Verwendung eines RAID-Controllers für zusätzliche Datensicherheit.

Kontakt aufnehmen

"*" indicates required fields

Datenschutz*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Request demo

"*" indicates required fields

Datenschutz*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Contact us

"*" indicates required fields

Datenschutz*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Demo anfordern

"*" indicates required fields

Datenschutz*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Kontakt aufnehmen

"*" indicates required fields

Datenschutz*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.