Die wichtigsten Neuerungen in VIMP 5.0

27. Oktober 2021

Die wichtigsten Neuerungen in VIMP 5.0

VIMP 5.0 ist das neue große VIMP-Update und enthält zahlreiche neue Funktionen und Verbesserungen. Lesen Sie im Folgenden, was sich geändert hat.

Neues Template

Mit dem OCEAN-Template bietet VIMP ein zusätzliches voll-responsives und barrierefreies Template für Ihre Videoplattform an. Es besticht durch sein breites Design und ist konform zu den Richtlinien der Barrierefreiheit (BITV 2.0/WCAG).

Die wichtigsten Neuerungen in VIMP 5.0

Inplace Update

Ab jetzt können Sie VIMP bequem ohne Serverzugang auf eine neue Version aktualisieren. Alles was Sie tun müssen, ist die Updater-Datei hochzuladen und das Update zu starten.

Über die eingebaute Backup- und Wiederherstellungsfunktion können Sie bei Bedarf jederzeit zu einer älteren Version zurück wechseln.

Top 10 im Dashboard

Im Backend wurde das Dashboard um eine Top 10-Liste der beliebtesten Medien, der aktivsten Betrachter und der fleißigsten Uploader erweitert.

Die wichtigsten Neuerungen in VIMP 5.0

Performance-Verbesserungen

Nicht nur durch die Unterstützung von PHP 8.0 sowie HTTP/2 erfährt VIMP 5.0 einen Performanceschub (insbesondere bei hochfrequentierten Installationen), sondern auch durch weitere Code-Optimierungen konnten wir die Leistung nochmal zusätzlich verbessern.

Verbesserungen in Alben, Channels, Gruppen und Livestreams

Livestreams können nun von berechtigten Benutzern auch über das Frontend erstellt werden. Medien können optional direkt in Alben hochgeladen werden und private Alben können über einen geheimen Link geteilt werden. Die Rollen von Channelbenutzern können jetzt auch im Frontend zugewiesen werden. Die Reihenfolge der Gruppenmedien lässt sich per Drag’n’Drop beliebig ändern und beim Hinzufügen von Medien in Alben, Channels und Gruppen können nun alle Medien auf einen Klick markiert werden.

Erweiterte Logging-Funktionalitäten

Administratoren können Änderungen an Medien jetzt über das Medien-Changelog einsehen. Somit ist jederzeit nachvollziehbar, wer was wann geändert hat. Einen Downloadzähler gibt Administratoren Aufschluss darüber, wie oft ein Medium heruntergeladen wurde und eine Download-Logdatei enthält darüber hinaus zusätzliche Informationen zu den Mediendownloads.

Neue API-Methoden

Die API wurde um eine neue Methode ergänzt und vorhandene Methoden wurden erweitert.

Weitere Neuerungen und wichtige Hinweise

Neben den oben genannten Neuerungen enthält dieses Release noch eine lange Liste an weiteren Verbesserungen und Ergänzungen. Dazu zählen z.B. weitere Tonspur für Audiodeskriptionen, Untertitel für Audiodateien, personalisierter Algorithmus für Medienempfehlungen, E-Mail-Adresse als Benutzername verwenden uvm.

Die Liste aller Änderungen finden Sie in unserem VIMP 5.0-Changelog.

Darüber hinaus enthält VIMP 5.0 auch wieder technische Neuerungen “unter der Haube”, die wir Ihnen in diesem Artikel ausführlich beschreiben.
Lesen Sie mehr über die komplette Liste aller Neuerungen in unseren Release Notes oder kontaktieren Sie uns bei Fragen über unser Kontaktformular oder telefonisch unter +49 (0) 89 1200 1020.

Request Whitepaper Campus

"*" indicates required fields

Consent*

Whitepaper Campus anfordern

"*" indicates required fields

Datenschutz*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

VIMP Installation Service

Leave the complete installation process of your VIMP platform to us.

 

The VIMP installation service includes:

To access your server from the outside, we need the following:

We recommend Linux as operating system. An installation under UNIX, BSD or Windows is also possible, but is not officially supported by us.

Minimum server requirements for installing VIMP:

Webserver

PHP

MySQL/MariaDB

Transcoding
Please install the transcoding tools exactly as described in the documentation. Installing the standard packages is not sufficient due to patent regulations.

CSS modifications
To concatenate modified CSS files, npm must be installed.

Hardware

As a minimum requirement we recommend:

For productive use we recommend:

We recommend using a RAID controller for additional data security.

Minimum server requirements to install VIMP:

Webserver

PHP

MySQL/MariaDB

Transcoding
The transcoding tools should be installed exactly as described in the documentation. Due to patent protections it’s not sufficient to install the default packages.

CSS customizations
In order to concatenate modified CSS files, npm must be installed.

Hardware

As a minimum requirement we recommend:

For productive use we recommend

For additional data security, we recommend using a RAID controller.

Minimale Servervoraussetzungen für die Installation von VIMP:

Webserver

PHP

MySQL/MariaDB

Transcoding
Die Transcoding-Tools bitte genau wie in der Dokumentation beschrieben installieren. Die Installation der Standardpakete ist aufgrund patentrechtlicher Bestimmungen nicht ausreichend.

CSS-Anpassungen
Um modifizierte CSS-Dateien zu verketten, muss npm installiert sein.

Hardware

Als Mindestanforderung empfehlen wir:

Für den produktiven Einsatz empfehlen wir:

Wir empfehlen die Verwendung eines RAID-Controllers für zusätzliche Datensicherheit.

VIMP Installationsservice

Überlassen Sie den kompletten Installationsprozess Ihrer VIMP-Plattform uns.

 

Der VIMP Installationsservice beinhaltet:

  • Vorbereitung Ihres Servers
  • Installation der erworbenen VIMP Software
  • Installation der Transcoding Tools

Um von außen auf Ihren Server zugreifen zu können, benötigen wir folgendes:

  • SSH-Zugriff auf Ihren Server (idealerweise als root)
  • Vorinstalliertes Hosting (Apache + MySQL/MariaDB)

Wir empfehlen Linux als Betriebssystem. Eine Installation unter UNIX, BSD oder Windows ist ebenfalls möglich, wird von uns aber nicht offiziell unterstützt.

Minimale Servervoraussetzungen für die Installation von VIMP:

Webserver

  • Apache2
    • Version 2.4 empfohlen
  • oder NGINX

PHP

  • Version 7.1 – 8.0
  • GD-Bibliothek, openssl, cURL, MySQL, mbstring, PDO, pdo_mysql und XSL-Erweiterungen müssen installiert sein
  • PHP CLI (Command Line Interface) muss installiert sein
  • SourceGuardian Extension (außer für ViMP Ultimate Extended)

MySQL/MariaDB

  • MySQL: Version 5.7 – 8.0
  • MariaDB: Mindestens Version 10.2
  • InnoDB muss installiert sein

Transcoding
Die Transcoding-Tools bitte genau wie in der Dokumentation beschrieben installieren. Die Installation der Standardpakete ist aufgrund patentrechtlicher Bestimmungen nicht ausreichend.

  • FFmpeg
  • FFProbe
  • exiftool (>10.8)
  • time

CSS-Anpassungen
Um modifizierte CSS-Dateien zu verketten, muss npm installiert sein.

Hardware

Als Mindestanforderung empfehlen wir:

  • Quad-Core-Prozessor
  • 8 GB RAM
  • 500 GB Festplattenspeicher (die benötigte Größe hängt im Wesentlichen von der Medienzahl ab)

Für den produktiven Einsatz empfehlen wir:

  • Hexa-Core-Prozessor oder besser (mehr Kerne ermöglichen insbesondere eine schnellere Transcodierung der Medien)
  • 32 GB RAM oder mehr
  • 2000 GB Festplattenspeicher oder mehr (die benötigte Größe hängt im Wesentlichen von der Medienzahl ab)

Wir empfehlen die Verwendung eines RAID-Controllers für zusätzliche Datensicherheit.

Kontakt aufnehmen

"*" indicates required fields

Datenschutz*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Request demo

"*" indicates required fields

Datenschutz*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Contact us

"*" indicates required fields

Datenschutz*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Demo anfordern

"*" indicates required fields

Datenschutz*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Kontakt aufnehmen

"*" indicates required fields

Datenschutz*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.